Meisterprüfungsvorbereitungslehrgang (MPV) 2021-2022

Eine gezielte Vorbereitung auf die Meisterprüfung und das damit einhergehenden Ziel der Selbstständigkeit ist wichtiger denn je.

Der Meistervorbereitungslehrgang (MPV) 2021-2022 wurde auf Basis der Erfahrungen der vorherigen Lehrgänge komplett überarbeitet, die zu Beginn des Lehrgangs stattfindende Ausbildung zum Gebäudeenergieberater (GEB) inkl. Prüfung sowie die Betreuung der Projektarbeit tragen der Handlungsorientierung der Meisterprüfung vermehrt Rechnung.

Im Rahmen einer eigenständigen Projektarbeit werden die Meisterschüler anhand eines realen Gebäudes sinnvolle Verbesserungsmaßnahmen erarbeiten, bilanzieren, Kosten kalkulieren und Angebote erstellen.

Nach dem Prinzip des „handlungsorientierten Lernen“ werden sich die Meisterschüler unter Anleitung, anhand von praxisbezogenen Aufgaben, eigenständig Kompetenzen in Gruppenarbeiten oder einzeln erarbeiten. Die Vorbereitung für die Gebäudeenergieberaterprüfung entspricht  als Teil der Meistervorbereitung den Anforderungen für die Eintragung in die dena - Expertenliste.
Neben berufsspezifischen Kompetenzen werden u.a. auch Kalkulation, Marketing, EDV-basierte Kehrbezirksverwaltung, Arbeitsplanung sowie bedarfsbasierte Energiebilanzierung vermittelt. Hierzu stehen erfahrene Betriebsinhaber, Referenten aus der Industrie und Planung sowie externe Fachreferenten zur Verfügung. Lehrgangsleiter ist Dipl.-Ing. Alexander Prinz.

Die Feuerstättenschau sowie die bauliche Beurteilung von Feuerungs- und Lüftungsanlagen werden sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt. Hierfür werden an ca. 20 Tagen praktische Lehreinheiten in Liegenschaften und Anlagen in Kehrbezirken durchgeführt und von jeweils mehreren Referenten betreut.

Zur Wiederholung von Rechts- und mathematischen Grundlagen bieten wir optional vor Beginn des Meisterkurses eine neuntätige Wiederholung der Bauordnung, FeuVO, SchfHwG, BImSchV und diverser Normen an. Dieses Wissen ist Grundlage des Meistervorbereitungslehrgangs. Das Grundlagenmodul kann auf Wunsch für 620,00 € zugebucht werden.

Der Meistervorbereitungslehrgang inkl. Gebäudeenergieberater umfasst 100 Tage (800 UE), der Unterricht findet jeweils an fünf Tagen, in bis zu sechs aufeinander folgenden Wochen statt. Die Gesamtlehrgangsdauer beträgt zwölf Monate. Die Lehrgangskosten betragen 5.120,00 €, Ratenzahlungen sind möglich.

Die Grundlagenwiederholung beginnt am 16. August 2021, der Meistervorbereitungslehrgang beginnt am 30. August 2021 und endet zum Sommer 2022.

     

Gebäudeenergieberater im Handwerk (240 UE)

Die Bildungsakademie für das Schornsteinfegerhandwerk Hessen e.V. bietet in Bebra in Verbindung mit der Meisterprüfungsvorbereitung einen neuen Gebäudeenergieberaterlehrgang in Vollzeit an.

Als Teilnehmer dieser Fortbildung werden Sie in die Lage versetzt, Bauwerke unter bauphysikalischen, bautechnischen, baurechtlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten zu untersuchen und zu beurteilen. Sie lernen Konzepte zu entwickeln und darzustellen, wie die Energiebilanz eines Bauwerks nachhaltig verbessert werden kann und was zu einer Reduktion von CO2–Emissionen beiträgt.
Wesentliche Lehrgangsinhalte sind:

-Baustofftechnik und Baukonstruktion,     -Umweltschutz, Baustoffrecycling,
-Wärmeschutz, Feuchteschutz, Schallschutz, Brandschutz,     -Energieausweis,
-Energie- und Umwelttechnik,     -Anlagentechnik, Lüftungstechnik,
-Berechnung und Beurteilung der Bausubstanz,     -Konzepte zur Verbesserung der Energiebilanz
-Förderrichtlinien KFW und BAFA     -EnEV/GEG

Termine:
30.08.2021 – 10.11.2021
Im Anschluss an den Lehrgang kann vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Kassel die Prüfung zum Gebäudeenergieberater abgelegt werden.

Grundlagenwiederholung

Zur Wiederholung von Rechtsgrundlagen bieten wir optional vor Beginn des Meisterkurses eine neuntätige Grundlagenwiederholung der Bauordnung, FeuVO, SchfHwG, BImSchV und diverser Normen an. Das hier vermittelte Wissen ist Grundlage des Meistervorbereitungskurses. Beginn 16.08. - 26.08.2021

 

Lehrmittel, Fachbücher, Arbeitsblätter

In den Lehrgangsgebühren sind die Kosten für die, von den Referenten ausgegebenen, Kopien enthalten.

Fachbücher, Arbeitsblätter und sonstige Lehrmittel können über die Landesfachschule bezogen werden. Eine Liste der benötigten Lehrmittel wird zum Lehrgangsbeginn ausgeteilt.

Modernes Fortbildungszentrum in Bebra

Nach dem Unterricht im direkt angegliederten Internat der Landesfachschule in Bebra mit hauseigener Küche.

Die Unterbringung erfolgt in modernen 2-Bett-Zimmern mit Dusche, WC und Anschluss für Kabel-TV. Die Kosten für pro Übernachtung im Doppelzimmer beträgt 22,50 €, im Einzelzimmer 32,50 €.

Die Verpflegung kann in der Kantine erfolgen.

Der Unterricht wird von engagierten bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern, Schornsteinfegermeistern, Gebäudeenergieberatern sowie externen Fachreferenten gehalten.
Lehrgangsleiter ist Herr Dipl.-Ing. Alexander Prinz.

 

Laufende Vorbereitungslehrgänge

Aktueller Ablaufplan

 

Anmeldeformular GEB-Lehrgang

Anmeldeformular GEB-Lehrgang